Infos zur Autorin

Miluna Tuani

Die freie Autorin und Online Redakteurin

Miluna Tuani lebt auf Korsika. Schreiben war für

sie von klein auf Teil ihres Seins,

schon als Kind schrieb sie

Geschichten, Gedichte und Liedertexte auf.

Heute ist sie hauptberuflich

Vollzeitmutter, betreibt nebenbei eine Webboutique für

korsische Spezialitäten, leitet einen astronomischen Klub und

ist im Tierschutz aktiv.

Des Weiteren arbeitet sie in der Saison

im Touristikbereich und in der Nebensaison in der Altenpflege.


Ihr Debut Roman ›Wurzeln der Hoffnung‹ spielt auf Korsika und

erzählt die Geschichte einer jungen Fotografin und Journalistin.

Alicia beschließt, ihr Leben zu beenden, da sie unter den

Folgen eines schweren Schicksalsschlages leidet. Als sie den

Freitod in die Tat umsetzen will, begegnet ihr ein mysteriöser

junger Mann. Eine spannungsreiche Beziehung entwickelt sich

zwischen den beiden.


Mehr Informationen über die Autorin Miluna Tuani finden Sie

auf:

http://siriusverlag.blogspot.com

Miluna Tuani

"Steckbrief"

Miluna Tuani

Autorin - freie Redakteurin, Hauptthema KORSIKA

Autorin des Romans "Wurzeln der Hoffnung"

https://itunes.apple.com/de/book/wurzeln-der-hoffnung/id479868353?mt=11

Autorin des nominierten Krimis  "Inferno am FiumAltu" 

 http://www.bookrix.de/book.html...

·         Autorin für spannende Lektüre aus Korsika
in deutscher Sprache:
Gedichte, Kurzgeschichten, Erzählungen, Legenden, Kriminalerzählungen, Novellen, RealliveFiction, Romane, Bildbände, Reiseratgeber u.v.m.
auf Bookrix.de, Xinxii.de u.v.a. Literaturplattformen im Internet.

  • Blogredakteurin im virtuellen Reisemagazin,

                spezialisiert auf Korsika, korsika.fr
                mit Informationen, Anekdoten, Unterhaltsamen, Rezepten Kulturellen und vielen mehr       über Korsika,
                direkt von der Insel der Schönheit...

  • Chilloutmusikdesignerin, Chilloutmusik made in Corsica, zum chillen, träumen und meditieren...

 

WEITERE INFOS

 Ideenlieferung & Mitautorin

beim Reiseführer im Bruckmann Verlag, München,
Korsika 
Zeit fürs Beste

http://www.bruckmann.de/titel-5885-korsika_undndash_zeit_fuer_das_beste_19.html


Sitemanager  des bisher einzigen deutschsprachigen Musik&Kultur Onlinemagazin

Korsika Kultur Online Magazin & Musik Agenda

http://korsikamusikkulturonlinemagazin.jimdo.com/


Blogredakteurin bei 

 http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/

 


Homespages

http://milunatuani.jimdo.com/
http://korsikamusikkulturonlinemagazin.jimdo.com/

https://www.facebook.com/groups/korsikafans/

http://miluna-tuanis-korsika-literatur-blog.korsika.fr/


MODERATORIN DER 

KORSIKA FACEBOOK GRUPPE 

"DEUTSCHSPRACHIGE KORSIKAFANS UND DIE ES NOCH WERDEN MÖCHTEN"

https://www.facebook.com/MilunaTuani.Korsika.Autorin

 

DEUTSCHSPRACHIGE KORSIKAFANS AUF TWITTER

https://twitter.com/Korsikafans

 

FACEBOOKPAGES ihrer BÜCHER
https://www.facebook.com/wurzelnderhoffnungbymilunatuani

https://www.facebook.com/infernoamfiumaltobymilunatuani?ref=hl

https://www.facebook.com/milunatuaniebooksonebookstores?ref=hl


&

Chilloutmusicdesigner 

Chilloutmusic & other styles

made in Corsica (Galaxia (di) Tuani)

http://galaxiatuani.jimdo.com/
https://soundcloud.com/galaxia-tuani
http://www.wiseband.com/yo/boutique.php?boutique=3139#

 

 

 

AUTROREN INTERVIEWS

EIN WEITRES AUTOREN INTERVIEW MIT


Miluna Tuani, Autorin, Hauptthema die Insel "Korsika" 


2010  


Wie haben Sie angefangen, zu schreiben? Wer hat Ihre Texte damals gelesen?

Ich habe schon als Kind angefangen zu schreiben, meine ersten Leser waren natürlich meine Familie, Verwandte, und Freunde...

Welches Genre bevorzugen Sie? Haben Sie einen Link, auf dem wir etwas über Ihr neuestes Werk erfahren können?

Mein bevorzugtes Genre ist die sogenannte REALITYFICTION, das heißt meine Geschichten erzählen von Personen aus dem realen Leben, die sich dann mit einem außergewöhnlichen Ereignis auseinandersetzen müssen...sei es mit übernatürlicher Wahrnehmung, Begegnungen der dritten Art, parapsychologischen Begebenheiten usw., meine Fantasiepalette ist sehr weitreichend. Mein neustes Werk ist gerade in einer Anthologie Charity & Safe kids, erschienen, und ein Reallivebericht, meiner Tochter gewidmet. Die Einnahmen dieses Buches laufen in eine Spendenaktion zum Schutz benachteiligter Kinder. hier der Link: http://www.bod.de/index.php?id=296&objk_id=620241#.TtvVVi8ok1k.facebook

Wie verläuft Ihr kreativer Prozess? Was geschieht, bevor Sie sich hinsetzen und anfangen zu schreiben?

Ich habe einen sogenannten Flash im Kopf, dabei erscheint mir die komplette Geschichte von A bis Z vor meinem inneren Auge. Nicht immer kann ich sie gleich aufschreiben, aber Notizen mache ich mir natürlich in Form eines Kurzexposés.

Welche sind für Sie die Hauptzutaten einer guten Geschichte?

Interessante Protagonisten, mit denen man sich personifizieren kann, natürlich spannende Handlung, für mich persönlich, Übernatürliches gemischt mit der Realität, ein nicht offenes Ende. Knisternde Beziehungen zwischen den Protagonisten. Die erste Seite muss mich schon fesseln, sonst lege ich das Buch beiseite. Als Leser mag ich es überhaupt nicht, wenn man sich das Ende selber ausmalen muss...

Ist Schreiben eine persönliche Therapie? Sind interne Konflikte eine kreative Antriebskraft?

Sicher, schreiben ist für mich von Anfang an eine persönliche Therapie gewesen, und interne Konflikte können bei mir persönlich eine kreative Antriebskraft sein, und waren es auch in einigen meiner Geschichten, darunter auch in meinem vor fast einem Jahr veröffentlichten Roman, „Wurzeln der Hoffnung“ (http://milunatuani.jimdo.com/meine-b%C3%BCcher/wurzeln-der-hoffnung/) oder wie in meiner Kriminalkurzgeschichte „Inferno am FiumAlto“, erschienen in einer Krimianthologie. (http://milunatuani.jimdo.com/meine-b%C3%BCcher/inferno-am-fium-alto/)

Präsentieren Sie sich bei Schriftsteller-Wettbewerben? Haben Sie schon einmal einen Preis gewonnen?

Ab und zu beteilige mich an Wettbewerben. Ja, ich habe mit meinem oben erwähnten Krimi "Inferno am FiumAlto" den zweiten Preis in einem Kriminalkurzgeschichtenwettbewerb gewonnen.

Glauben Sie, Ihre "eigene Stimme" bereits gefunden zu haben, oder ist man ewig auf der Suche nach ihr?

Ich habe meine Richtlinien, mein Hauptthema in meinen kreativen Arbeiten ist die Insel Korsika, aber ich bin für alles Neue offen.

Was umgibt Sie in Ihrem Arbeitszimmer, um Ihre Konzentration zu erhöhen?

Ruhe, völlige Ruhe, und manchmal ein wenig leise Musik, je nach Stimmung. Und meine schnurrenden Katzen an meinen beiden Seiten, und meine schnarchenden Hunde zu meinen Füssen.

Schreiben Sie auf dem Bildschirm, drucken Sie häufig Ihre Schriften aus, korrigieren Sie auf Papier...? Wie läuft der Prozess bei Ihnen ab?

Ich schreibe nur korrigiere auch auf dem Bildschirm. Ich drucke meine Texte nicht aus, da ich das für unnötige Papierverschwendung halte...

Welche Erfahrung haben Sie mit Verlagen gemacht?

Ich habe schlechte und gute Erfahrungen gemacht: ich habe sehr viele Verlage angeschrieben und ebenso viele Absagen erhalten, aber ich habe nie die Hoffnung aufgegeben, dass wenigstens eins meiner Werke veröffentlicht wird. Wie man doch so sagt, jeder Topf findet seinen Deckel, und ich bin auf einen Verlag gestoßen, der meinen Roman veröffentlichte, und es war mir eine große Freude mit der professionellen und symphytischen Verlegerin zusammenzuarbeiten... http://www.siriusverlag.at/

An welchem Projekt arbeiten Sie momentan?

Mein neustes Projekt ist eine Horrorkurzgeschichte, die auf Korsika in einem archaischen Bergdorf in der Castagniccia spielt...Sie trägt den Arbeitstitel "Die Erben der Ketzermönche". Weitere Infos und sogar schon einen Vorschautrailer gibt es auf meiner Autorenhomepage. http://milunatuani.jimdo.com/projekte/

Was raten Sie mir, was ich mit all diesen Texten machen soll, die ich seit Jahren schreibe, aber noch nie jemandem gezeigt habe?

Ihre Geschichten und Werke in literarischen Internetplattformen und Foren einstellen, und offen für alle Diskussionen und Verbesserungsvorschlägen sein, und vor allen Dingen, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen...und auch nicht aufgeben, korrigierte Skripte Verlagen einzureichen, auf hundert Absagen, kann die Hundertundeinste eine Zusage sein…


 Miluna Tuani

Korsika


© Miluna Tuani

Web-Adresse dieses Interviews:http://www.whohub.com/milunatuani